Vorlesewettbewerb 2020

Einen Tag nach dem ersten Adventswochenende, am 30.11.2020, war es so weit: An der Friedrich-Paulsen-Schule wurde ein Tisch zurechtgerückt, eine Leselampe und eine Kerze positioniert und die vier erwartungsvollen Leserinnen brachten ihre selbst gewählten Bücher mit, um ihr Können beim alljährlichen Vorlesewettbewerb unter Beweis zu stellen. In den vorherigen Wochen hatten sich die Finalistinnen bereits innerhalb ihrer Klasse durchgesetzt.

In der zweiten Runde wartete eine größere Herausforderung: Die Schülerinnen lasen vor der Jury jeweils eine ihnen unbekannte Textpassage. Und diese waren keineswegs einfach zu lesen. Fachbegriffe aus der Seefahrt und englische Namen erhöhten den Schwierigkeitsgrad. Doch auch diese Textpassagen aus dem Roman Die Schatzinsel von Robert Louis Stevenson meisterten die Vorleserinnen. Trotz Aufregung und Lese-Stolpersteinen hat man den Schülerinnen ihre Lesefreude angemerkt.

Die vier Leserinnen Kira Herbst (6a), Charleen Nys (6b), Jette Barkow (6c) und Klara Fot (6d) hatten sich allesamt sehr gut vorbereitet, um in der ersten Runde ein von ihnen gewähltes Lieblingsbuch kurz vorzustellen und anschließend eine Textstelle daraus vorzulesen. Die mitgebrachte Lektüre bot thematisch eine große Vielfalt: Der Zaubergarten von Nelly Möhle, Wir sind verbannt von Megan Crewe, Harry Potter und der Feuerkelch von J.K. Rowling und Tintenherz von Cornelia Funke. Nach dem Vorlesen von fantasievollen und spannungsgeladenen Textstellen und emotionalen Dialogen zog sich die Jury zu einer kurzen Beratung zurück.

Jette Barkow aus der 6c überzeugte die Jury letztlich durch zwei Leserunden auf sehr hohem Niveau. Sie gewann den von der Bücherstube Leu gestifteten Buchpreis, Die unendliche Geschichte von Michael Ende, und freute sich über diesen Buchtitel, den sie bereits auf ihrer Leseliste hatte.

Die Friedrich-Paulsen-Schule gratuliert allen Leserinnen für die erfolgreiche Teilnahme und wünscht Jette beim Kreisentscheid 2021 viel Erfolg und alles Gute!


Anmerkungen zum Wettbewerb

Es nehmen jährlich insgesamt rund 600.000 Kinder aus ca. 7000 Schulen an diesem Wettbewerb für die sechsten Klassen teil. Das Finale findet im Juni 2021 in Berlin statt.

Die Jury der Friedrich-Paulsen-Schule bestand aus: Carsten Brix (Moderation und Organisation), Lena Hinrichsen, Malte Kruse und Anja Kretschmann.

Verfasser: Malte Kruse


WEITERE NEUIGKEITEN

Klein, aber fein

Unser diesjähriger Abiturjahrgang war sehr klein, aber umso feiner hat er sich verabschiedet. Der heutige Chaos-Tag war anders als “sonst

Von der Wabe ins Glas

Es sah erst gar nicht gut aus dieses Jahr – ausnahmsweise mal nicht wegen des Corona-Virus… Der April war viel

Scroll Up