Schülerinnen und Schüler schlüpfen in die Lehrerrolle

Was ist eigentlich guter Unterricht? Wie motiviert man? Diese Fragen standen ganz weit oben auf der Liste der Herausforderungen, wenn man als LeLe-Tutor unterrichten möchte. Dass eine ermutigende, freundliche und vor allem angstfreie Lernumgebung grundlegend sind, wussten die Schülerinnen und Schüler aus eigener Erfahrung.

Auf der diesjährigen Tutorenschulung, die wie schon in den vergangenen Jahren wieder in den Gruppenräumen der Jugendherberge Niebüll durchgeführt wurde, setzten die Schülerinnen und Schüler sich darüber hinaus noch mit konkreteren Themen auseinander: Nachdem über die Rolle als Tutorin oder Tutor gesprochen wurde, tauschten die Schülerinnen und Schüler sich darüber aus, was beim Lernen besonders motiviert. Anschließend erarbeiteten sie auf der Gruppe eines Readers, den die LeLe-Mentorinnen und – Mentoren zusammengestellt hatten, worauf man bei der Planung und Durchführung von Unterricht achten sollte. Wie auch im Unterricht nutzten die Tutorinnen und Tutoren für die Präsentation verschiedene Medien – so arbeiteten sie mal mit Schultablet, mal gestalteten sie Lernplakate, die dann im LeLe-Lernbüro aufgehängt werden.

Situationen, die den Schülerinnen und Schülern besonders herausfordernd erschienen, wurden in Rollenspielen simuliert, sodass sie die Rolle der Tutorin bzw. des Tutors schon mal erproben konnten. Am Ende zeigten alle zukünftigen Tutor*innen, dass sie durch die Schulung einen großen Schritt nach vorn gemacht hatten.

Das LeLe-Mentor*innen-Team (Frau Diemann, Frau Dücker, Herr Peters, Frau Schneider und Frau Frank)

WEITERE NEUIGKEITEN

Einschulung 5. Klassen

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, wir freuen uns auf die Einschulung des neuen 5. Jahrgangs am Dienstag, den 16. August 2022

Schöne Sommerferien!

Auch in diesem Jahr müssen wir uns leider erneut – dieses Jahr allerdings wetterbedingt – ohne Bilder von FRIDOLIN frühstückt

Es war ein tolles Event

In jedem Jahr, wenn ein großes internationales Fußballturnier ansteht, darf natürlich auch unser eigenes Fußballturnier nicht fehlen. Impressionen von den Spielen und