Schülersprecherwahl 2021

Wir sind 2 Mädchen, die momentan in den 12 Jahrgang gehen. Alina ist im WiPo Profil und Carolin im Erdkunde Profil.
Zuerst etwas zu unserer Persönlichkeit, Alina ist 17 Jahre alt, wird dieses Jahr 18 und wohnt in
Niebüll. Sie tanzt in ihrer Freizeit in der Formation von Stümer, geht gerne ins Gym und ist ansonsten arbeiten.
Carolin ist auch 17 Jahre alt, wird ebenso dieses Jahr 18 und wohnt auch in Niebüll. Sie tanzt auch gerne, spielt Klavier und arbeitet ebenfalls.

Wir beide kennen uns schon seit über 11 Jahren und sind seit 3 Jahren noch enger zueinander
gewachsen, weswegen wir in unserer Freizeit auch viel miteinander unternehmen.

Wir haben beide viel Spaß am Leben, genießen den Tag in der Schule als auch zu Hause, sind
spontan und immer gegenüber anderen sowohl als auch zu uns gegenseitig zuverlässig.
Dadurch, dass wir sehr viel mit einander erlebt haben, kennen wir uns blind und dies fördert
deswegen umso mehr unsere Zusammenarbeit, weil der gegenüber die Stärken und Schwächen
vom anderen kennt, man sich so gegenseitig ergänzt und somit auch immer stärkt.

Als nächstes erfahrt ihr wofür wir stehen und was uns besonders am Herzen liegt.
Dadurch, dass wir die meiste Zeit unseres Lebens in der Schule verbringen, kennen wir jede Ecke und haben auch schon hier viel durchgemacht, sowohl mit Lehrern als auch mit Schülern. Wir wollen, dass die Schule noch mehr eins wird, keiner soll jemals auf den Gedanken kommen, mit Angst zur Schule zu gehen. Das Wohl der Schüler steht an erster Stelle, denn auch nur so kann man Fortschritte beim lernen erzielen. Die Schule soll kein Ort mehr sein, zu dem man ungern hingeht, sondern der Platz zu dem man geht um sich selber besser kennenzulernen und seine Stärken und Schwächen zu erfahren.
Wir wollen, dass die Schüler einen anderen Blick auf die Schule bekommen. Die Schule soll kein
Ort mehr sein, wo man sich gezwungen fühlt hinzugehen, die Schule soll kein Ort mehr sein wo man keinen Spaß hat, die Schule soll kein Ort mehr sein um sich alleine zu fühlen. Die Schule soll ein Ort werden, bei dem sich jeder geborgen fühlt, bei dem man weiß, dass man etwas für seine Zukunft macht und nicht nur für den Moment, bei dem man weiß, dass jemand einem immer zuhört.

Hi!
Wir sind Brar und Glenn und wollen dieses Jahr eure Schülersprecher werden!
Wir sind in der 11. Klasse, beide im Bio Profil. In meiner Freizeit mache ich (also Brar) gerne sehr
viel Sport: Ich spiele Basketball Fußball und Skate und ich (Glenn) spiele ebenfalls Fußball, sehr gerne Basketball und sonst kümmere ich mich zuhause um meinen Hund.

Viel wichtiger als unsere Hobbys ist aber was wir uns für dieses Jahr vorgenommen haben.
Sollten wir gewählt werden, haben wir genaue Vorstellungen was wir umsetzen wollen.
2 Punkte die uns sehr am Herzen liegen erzählen wir jetzt kurz, genaueres hört ihr dann bei der
Schülersprecher Wahl am 9.9 und 10.9.
Wir möchten die Digitalisierung an der Schule vorantreiben. Dabei ist es unser dringendes Ziel die
Digitalisierung der Schulbücher voran zu bringen. Es werden nach und nach alle Schüler mit IPads
ausgestattet, die Möglichkeiten wären also da. Wenn man jetzt Lizenzen für die Schulbücher
erwirbt, könnte jeder über sein IPad auf die Bücher zugreifen. Damit hätte diese ewige
Schlepperei dann endlich ein Ende und wir würden uns alle ein paar Kilos in der Schultasche
sparen.
Der anderer Punkt ist die Verschönerung der Schule. Wir wollen schönere Aufenthaltsräume für
die Pausen, und eine Überarbeitung von den Pausenhöfen, besonders vom Sextanerhof, der
momentan ein Unglaublich langweiliger und erdrückend grauer Betonplatz ist.

WEITERE NEUIGKEITEN

Mit gutem Beispiel voran

Der Profilkurs “Nachhaltigkeit” aus unseren 5. und 6. Klassen hat sich heute an einer Sammelaktion von ausgedienten Mobiltelefonen beteiligt. Worum

Lust, etwas Gutes zu tun?

Und das gleich doppelt…? Am 3. September findet der Auftakt der Klima-Wette an der Thomas-Mann-Schule Lübeck statt. Zuvor werden alle